Unsere Sprache ist unser wichtigstes Werkzeug. Durch sie drücken wir nicht nur unsere Wünsche und Bedürfnisse, sondern auch Gefühle aus. Ob im zwischenmenschlichen Bereich, in der Familie, unter Freunden oder im Berufsleben mit Vorgesetzten, Angestellten und Kollegen, stets ist eine gute Kommunikation verantwortlich für ein angenehmes und erfolgreiches Miteinander. Kommunikationstraining Übungen sind daher wichtig für alle, die sich in Gesprächen nicht immer 100%-ig sicher fühlen.
Nicht jedem fällt es leicht, frei und offen vor anderen zu sprechen. Doch mit Kommunikationstraining Übungen ist dies für jedermann Lernbar. Auch Politiker und Schauspieler wurden meist nicht mit der Gabe beeindruckend sprechen zu können geboren. Gerade hinter vielen Reden und Ansprachen, sei es auf Wahlveranstaltungen oder der Oscar-Verleihung steckt hartes Training und kontinuierliche Kommunikationstraining Übungen. Durch gezielten Schliff hat jeder Mensch, egal welchen Alters und welcher sozialen Schicht die Möglichkeit, überzeugender, motivierender und ganz wichtig, verständlicher zu sein. Mit einem guten Trainer an der Seite und individuell abgestimmte Kommunikationstraining Übungen lernt man aber nicht nur seine Worte treffend zu formulieren, auch an der Mimik und Gestik, der sogenannten Körpersprache wird gefeilt. Durch die Sicherheit, die man beim Kommunikationstraining erhält wird auch das Selbstbewusstsein gestärkt und man verbessert damit auch seine Ausstrahlung. Ebenso wichtig wie selbst gut verstanden zu werden ist, auch die Gesprächspartner richtig zu verstehen. Dies wird im Kommunikationstraining mit Übungen anschaulich geübt und man muss kein Gedankenleser sein, um seine Mitmenschen anhand der Körpersprache zu durchschauen – im positiven Sinn natürlich.

Kommunikationstraining, welche Übungen gibt es?

Eine der wichtigsten Kommunikationstraining Übungen ist, sämtliche Worte, und zuvor auch Gedanken stets positiv zu formulieren. Diese Kommunikationstraining Übungen kann man still in Gedanken und auch laut vor dem Spiegel absolvieren.kommunikation zwischen zwei personen Aus einem „das schaffe ich niemals“ muss ganz schnell ein „wenn ich mich nur ein bisschen mehr anstrenge, gelingt mir das mit Links“ werden. Auch in täglichen Gesprächen am Arbeitsplatz muss darauf geachtet werden, stets den positiven Aspekt nach vorne zu kehren. Dies mag zunächst gerade bei Kritiken schwierig klingen, doch mit etwas Übung geht positive Formulierung sofort in Fleisch und Blut über. Eine weitere Nebenwirkung der positiven Formulierungen ist, dass positive Menschen immer sympatischer wirken und deren Meinung schneller akzeptiert wird.

Eine wichtige Kommunikationstraining Übung ist es, eine Liste mit negativ behafteten Worten zu machen und für diese quasi eine Übersetzung zu finden. Somit kreiert man sich ein umfangreiches Vokabular.

Kommunikationstraining Übungen für das Reden und Zuhören

Viele Menschen tun sich schwer, die Gesprächspartner zu Wort kommen zu lassen. Doch gerade bei einer qualitativ hochwertigen Kommunikation ist Zuhören genauso wichtig wie das Sprechen. Kommunikation funktioniert nur im Dialog und auch diese Zwiegespräche erlernt man mit Kommunikationstraining Übungen. Dabei ist auch die eigene Körperhaltung immens wichtig. Man sollte dem Gegenüber stets auch durch die eigene Körpersprache zu verstehen geben, dass man an der Unterhaltung auch wirklich interessiert ist. Dies beginnt mit Blickkontakt, dem Vermeiden von verschränkten Armen und Beinen und bei der dem Gesprächspartner zugewandten Haltung. Auch sollte man sich auf gleicher Ebene begegnen und den Gesprächspartner nicht mit Fremdwörtern oder Fachvokabular zutexten, wohl wissend dass diese das Gegenüber absolut überfordern. Je nach Typ und Situation können auch einladende Gesten, ein Lächeln oder eine Berührung die Qualität der Unterhaltung fördern. Bei Kommunikationstraining Übungen findet man gemeinsam mit dem Trainer heraus, welche Methoden für jeden einzelnen am besten passen.
Ebenso wichtig ist, dass man das Gespräch mit Fragen und Interesse für den Anderen belebt. So wird man rasch zu einem beliebten Gesprächspartner, dessen Meinung für andere wichtig ist.

Was bringen Kommunikationstraining Übungen?

Durch Kommunikationstraining Übungen rhetorisch geschulte Personen fühlen sich in jeder Situation einfach wohler und sicherer. Sobald man sich bei einer Unterhaltung wohl fühlt, steigert das natürlich auch das eigene Befinden. Kommunikationstraining Übungen sind aber auch bei schüchternen Menschen absolut empfehlenswert. Durch das Wissen, wie man sich sicher und verständlich ausdrückt, geht jede Unsicherheit verloren. Vorbei sind die Zeiten des Stotterns, der schwitzigen Hände und der Bauchkrämpfe, Minuten bevor man vor der Belegschaft eine Rede halten soll.
Und das wichtigste an Kommunikationstraining Übungen ist, dass man lernt, sich verständlich auszudrücken, und somit lästigen und unschönen Missverständnissen keine Chance gibt.